Ein Produkt der mobus 200px

Die Herren der Bohrmaschine Zeiningen konnten trotz neuer Trikots noch keinen Sieg verbuchen. Foto: Luca Wunderlin

(rf) Am vergangenen Sonntag wurde nach längerem Unterbruch wieder Unihockey in Zeiningen gespielt. Die Herren der Bohrmaschine Zeiningen trugen ihren Heimspieltag in der Halle Brugglismatt aus und konnten bei dieser Gelegenheit auch erstmals ihr neues Trikot vor heimischem Publikum präsentieren. Die Zeininger traten mit der Mission an, zu gewinnen, denn nach zwei gespielten Runden hatten sie noch keinen einzigen Zähler auf dem Punktekonto. Es musste also dringend ein Sieg her, um den Anschluss an die Gegner nicht zu verlieren.

Im ersten Spiel trafen die Bohrmaschine Zeiningen auf das Team von Unihockey Fricktal. Die Fricktaler fanden besser ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit dreimal punkten. Zeiningen traf in dieser Zeit lediglich einmal ins gegnerische Tor und konnte nur mit Mühe weitere Gegentreffer verhindern. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel umkämpfter, wirklich profitieren davon konnte aber keine der beiden Mannschaften. Beide Teams erzielten nochmal gleich viele Treffer wie in der ersten Halbzeit, und so musste sich Zeiningen schlussendlich mit 2:6 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel mussten die Zeininger gegen den tabellenersten FBC Känerkinden antreten. Dieses Mal waren die Spieler von Bohrmaschine bereit und erzielten direkt nach dem Anpfiff das erste Tor dieser Partie. Sie konnten weiter Akzente setzen und zwei perfekt ausgeführte Freischläge zu Toren verwandeln. Känerkinden traf jedoch gleich fünf Mal und so mussten die Zeininger Spieler erneut mit einem Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte war dann bei den Zeiningern schneller die Luft draussen und sie konnten nur noch ein weiteres Tor erzielen, während Känerkinden fünf weitere Male ins Tor traf. So musste sich Bohrmaschine Zeiningen auch in ihrem zweiten Spiel des Tages geschlagen geben mit 4:10.
Die Mission ging nicht auf für die Zeininger. Am Ende des Tages stehen sie noch immer ohne Punkte auf dem letzten Tabellenplatz. Doch die Zeininger sind überzeugt, dass das neue Trikot den nötigen Schwung bringen wird, um bald den ersten Sieg einzufahren.
Bereits am 14. November  wird wieder Unihockey gespielt in Zeiningen. Dann trägt das Damenteam seinen Heimspieltag aus.

Bild: Die Herren der Bohrmaschine Zeiningen konnten trotz neuer Trikots noch keinen Sieg verbuchen. Foto: Luca Wunderlin

 

Bewerten Sie den Artikel:

Suchen

Inserat-Karussell

  • 250533A.jpg
    www.bachsteffel-home.ch    sabine@bachsteffel-home.ch
  • 248865D.jpg
    www.nohair4ever.com    info@nohair4ever
  • 247804A.jpg
    www.maya-umzuege.ch/reinigung.html    jasmin-diallo@hotmail.com
  • 247671D.jpg
    www.ottos.ch    info@ottos.ch
  • 250435B.jpg
    www.kulturstein.ch  
  • 250593A.jpg
    www.schmid-frick.ch    info@schmid-frick.ch
  • 250736A.jpg
    www.therapie-fricktal.ch    praxis@therapie-fricktal.ch
  • 248442B.jpg
    www.rickae-therapie.ch    rickae_g_86@hotmail.com
  • 250740A.jpg
    www.holzbaurohrer.ch    rohrerholzbau@bluewin.ch
  • 250694A.jpg
    www.jurapark-aargau.ch    info@jurapark-aargau.ch
  • 247955V.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 250375A.jpg
    www.kerstinrichiger.ch    kerstin.richiger@gmx.ch
  • 250724A.jpg
    www.hego.ch    info@hego.ch
  • 249919A.jpg
    www.emr.ch/therapeut/hansjoerg.spahr    hansjoerg.spahr@bluewin.ch
  • 247591Z.jpg
    www.moebel-brem.ch    info@moebel-brem.ch
  • 247964L.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 250548A.jpg
  • 250747A.jpg
      info@pizzeria-lapalma.ch
  • 248898D.jpg
      iris.neumeier@bluewin.ch
  • 249866A.jpg
  • 247801A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 250750A.jpg
    www.buus.ch  
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an