Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Eine Trendwende sei dringlich und es seien zusätzliche grosse Anstrengungen nötig, um die heute noch vorhandene Biodiversität langfristig zu sichern und das lokale Klima auszugleichen, schreibt Pro Natura Aargau in einer Medienmitteilung und weiter: «Leider wird das vom Kanton vorgeschlagene Programm Natur 2030 diesem Anspruch nicht gerecht.»

(fdp) Die Baselbieter Freisinnigen fassten nach einer engagierten Debatte deutlich die Ja-Parole für die Erweiterung der Anti-Rassismusstrafnorm. Eine einstimmige Nein-Parole erfolgte zur Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen».

(pd) Der Kaufmännische Verband Basel und der Kaufmännische Verband Baselland haben den Beschluss gefasst, ihre Weiterbildungsaktivitäten in eine neue Aktiengesellschaft einzubringen.

(pd) Die Aargauer Regierung streicht einen umstrittenen Paragrafen der Sozialhilfe- und Präventionsverordnung. Die Unabhängige Fachstelle für Sozialhilferecht UFS nimmt diesen Entscheid mit Erleichterung zur Kenntnis. Die Kampagne «Armenhäuser Nein!» komme somit zu einem erfolgreichen Ende.

(fdp) Mit dem Programm «Natur 2030» als Fortsetzung des Programms «Natur 2020» gehe der Kanton Aargau seinen Weg im Bereich Naturschutz und Förderung der Biodiversität weiter. Die FDP.Die Liberalen Aargau unterstützt die generellen Stossrichtungen von «Natur 2030». Die Erhöhung der Biodiversität sei zwingend notwendig; Kanton und Gemeinden könnten in diesem Bereich einen entscheidenden Beitrag leisten. Die FDP erwartet in der Botschaft des Regierungsrats noch genauere Informationen zu einzelnen Bereichen der Strategie, deren geplante Umsetzung und Finanzierung sowie den Einbezug der Gemeinden und von privaten Investitionen.

(pd) Die HNO-Klinik am Kantonsspital Aarau unter der Leitung von Prof. Dr. med. Frank Metternich ist vom Schweizerischen Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF) zur Weiterbildungsstätte der Kategorie A ernannt worden. Angehende HNO-Ärzte können nun das gesamte Weiterbildungsprogramm am KSA absolvieren. Damit ist die Klinik die einzige mit diesem hohen Status im Raum Aargau/Solothurn.

Illustration, 12. Jh.

(pd) Das idyllisch in einem Seitental nördlich von Langenbruck gelegene Schöntal ist das älteste Kloster des Kantons Basel-Landschaft. Archäologische Untersuchungen gaben den Anstoss zu einer grundlegenden Neubearbeitung seiner Geschichte, deren Ergebnisse nun in einer umfassenden Publikation vorliegen.

(eing.) Die Fachstelle Gender und Bildung der Evangelisch-reformierten Kirche Baselland und das Kirchenkino Reigoldswil laden zum Filmabend #Female Pleasure ein, der nächsten Montag, 27. Januar, um 20 Uhr im Kino Sputnik in Liestal stattfindet. Anschliessend sind alle Gäste zum Gespräch mit der Regisseurin des Films, Barbara Miller, eingeladen.

(pd) Der Aargauer Regierungsrat hat die Aufhebung des Paragrafen 8 Abs. 3bis per 1. März 2020 beschlossen.

(juso) Am Samstag, 25. Januar, veranstalten die Jungsozialist*innen Aargau eine Aktion für das Ja zum Schutz vor Hass. Als Zeichen der Solidarität und Gemeinschaft soll eine Menschenkette durch die Badener Altstadt gebildet werden.

Pfarrer Stefanus Wolo Itu, Eiken/Stein, im Gespräch mit Weihbischof Alain de Raemy, Fribourg.

(ST) Jeweils am dritten Januar-Sonntag gedenkt das Hilfswerk «Kirche in Not (ACN)» anlässlich eines Gedenkgottesdienstes in Luzern seines Gründers Werenfried van Straaten, welcher 2003 verstorben ist. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass das heute weltweit tätige Hilfswerk für unzählige, notleidende Menschen seit über 70 Jahren elementarste Hilfen erbringen kann. Hauptzelebrant der eindrücklichen Feier in der vollbesetzten Jesuitenkirche war Weihbischof Alain de Raemy aus Fribourg. Als Gast aus dem Fricktal war Pfarradministrator Stefanus Wolo Itu, Eiken/Stein, als Konzelebrant mit dabei.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an